Home     Biography    Projects    Interviews    Favorites    Frankfurt    Cologne    Dates    <<    
At the Big Screen ...
··················································

2001: A Space Odyssey
2046
Big Lebowsky
Black Rain
Blade Runner
Brazil
Bullit
Das Frankfurter Kreuz
Groundhog Day Kamikaze 1999
Mau Mau
Murder by Death
Short Cuts
Once upon a time in the West
Sen to Chihiro no Kamikakushi
Sierra Leone
Stalker
Texasville
The cheap Dedective




In front of the recliner ...
··················································

Cracker
Downton Abbey
Dog Whisperer
Kottan ermittelt
Mistaken Memories Of Mediaeval M.
Peanuts
Raumpatrouille Orion
Schimanski
Shaun the sheep
Star Trek: Original Series
Stromberg
The Killing
The Persuaders
The Sopranos
Welt am Draht
Z. B. Otto Spalt





Onlinegames


Newsblog


  Info    Imprint     mschacht 2007, 2017

Michael Schacht ist einer der erfolgreichsten deutschen Autoren für Brettspiele

Michael Schacht stammt aus Wiesbaden und lebt mit seiner Frau Marianne Hartz in Frankfurt und Köln. Der studierte Grafikdesigner arbeitete rund 15 Jahre in mehreren Werbeagenturen als Art Director für Kunden wie Heinz, Coca Cola und Fiat. Über einen Autorenwettbewerb kam er 1992 mit Taxi und 1996 mit Charts zu seinen ersten verlegten Spielen. Mittlerweile hat der seit 2005 hauptberufliche Autor auf über 200 Veröffentlichungen bei verschiedenen Verlagen. Bei seinen Spielen versucht er mit einfachen Mitteln ein hohes Maß an Spaß und Spannung zu erreichen. Sein besonderes Augenmerk legt er auf einen leichten Einstieg und kurze Regeln. Im Rahmen seines ungewöhnlichen Verlagsprojekts Spiele aus Timbuktu bringt Michael Schacht selbst Spiele als Bastelbögen in kleinen Auflagen heraus. Neben dem Radfahren ist seine dritte große Leidenschaft die Musik. Nach eigenen Produktionen in den Achtzigern wie Metric System steht er heute gelegentlich mit seinem Programm Das elektrische Wohnzimmer hinterm Plattenteller.


2007 wird Zooloretto Spiel des Jahres

Seinen grouml;ßten Erfolge: Zooloretto ist Spiel des Jahres 2007 in Deutschland. Mondo ist Familienspiel des Jahres in Dänemark und Norwegen. Tohuwabohu ist Familienspiel des Jahres in Dänemark. Coloretto ist bestes Kartenspiel in Deutschland und Brasilien.


Zooloretto und Socken zocken liegen vorne

Die erfolgreichsten Brettspiele: Zooloretto, Socken zocken, Isis & Osiris, Coloretto, Tohuwabohu, Web of Power, Mondo, Kontor.


Zusammenarbeit mit vielen Verlagen

999 Games, Abacusspiele, Adlung Spiele, Albi, AEG, Amigo Spiele, Argentum, Asmodee, Bambus Spieleverlag, Berliner Spielkarten, Boardgames Online, Boardspace.net, Brain Games, Brettspielwelt, Brettspielwelt.de, Brio, Café Games, Chillingo, Clementoni, Corfix, Dartmoor Softworks, Design/Main, Days of Wonder, dtp Entertainment, Editions du Matagot, EG, Eurogames, Fantasy Flight Games, Flatfox, g3, galakta, Gigamic, GiochiUnity, Goldsieber, GROW, Haba, Hobbyworld, Homoludicus, Jeu sur un Plateau, Kärnan, Kaissa, Kikigagne?, Korea Boardgames, Kosmos, Lautapelit.fi, Layernet, Lifestyle Ltd., MaBiWeb, Mayfair, Millenium Games, MindOK, Mind the Move, Möbius, NevoSoft, Noris, Onlinebrettspiele.de, Oya, Phalanx, Piatnik, Playgo, Playrom, Pro Ludo, PS Games, Queen Games, QWG Games, Ravensburger, Rio Grande Games, Saalbau Frankfurt, Schmidt Spiele, Simply Fun, Skotos Tech, Softgames, Spielbox, Spielerei, SpinBottle Games, Surface, Swan Panasia, Tech20Group, Tilsit, Ubik, Überplay, Venice Connection, Vincit, Weekend Games, White Bear Studios, White Goblin Games, Witan, Y.E.S., Yucata, Ystari, Z-Man Games.